Frisches Bananen-Apfel-Brot vom Grill

Als ich neulich die Bananenbrot-Variation mit Apfelmus und ohne zusätzlich hinzugefügtem Zucker auf dem Grill zubereitet habe, dachte ich mir, dass auch ein Bananen-Apfel-Brot – also mit frischen Äpfeln – lecker schmecken muss. Da wir eigentlich fast immer Bananen im Haus haben und diese gerade bei den sommerlichen Temperaturen schneller braun werden, muss ich heute ein paar überreife Bananen verarbeiten. Mit einem Blick in unseren Vorratsschrank ist schnell klar, dass es heute Zeit für mein Bananen-Apfel-Brot ist.

Was ihr für ein Bananen-Apfel-Brot benötigt:

3 (überreife) Bananen
1 mittelgroßer Apfel
50 g Walnüsse (je nach Geschmack, können auch weggelassen werden)
250 g Dinkelvollkornmehl (andere Mehltypen auch möglich)
1 Backpulver
2 Eier
1-2 EL Honig
Messerspitze Zimt

Die Zubereitung des Bananen-Apfel-Brots

Das Bananen-Apfel-Brot ist eines dieser wahnsinnig schnellen Rezepte. Für die Zubereitung brauche ich maximal 15 Minuten – und deswegen ist mein erster Arbeitsschritt das Vorheizen des Grills, bevor ich mit der Zubereitung in der Küche beginne. Den fertigen Teig habt ihr in fünf Schritten vor euch stehen:

  1. Walnüsse hacken
  2. Bananen mit einer Gabel zerdrücken
  3. Apfel fein reiben
  4. Alle Zutaten in eine Schüssel geben
  5. Durchmixen – fertig!

Klingt einfach, ist es auch! Der Teig für das Bananen-Apfel-Brot muss dann nur noch in eine Kastenform gefüllt werden. Wie immer lege ich auch dieses Mal die Kastenform mit Backpapier aus.

Das macht es später nicht nur einfacher, das fertige Bananen-Apfel-Brot aus der Form zu bekommen, sondern ich spare auch Margarine für das Einfetten der Form und auch das Spülen der Backform ist deutlich schneller erledigt.

Das Grillen

Während der Zubereitung des Teigs für das Bananen-Apfel-Brot ist mein Broil King Regal 490 schon auf Temperatur gekommen, sodass es auf dem Balkon direkt weitergehen kann: Bei 200 Grad Temperatur laut Deckelthermometer grille ich das Brot indirekt für exakt 30 Minuten. Wie üblich, sind dabei die äußeren Brenner auf 1/2 Leistung eingestellt und die inneren Brenner ausgeschaltet.

Das Bananenbrot ist fertig und kann vom Grill

Die Probe mit einem Stäbchen zeigt, dass kein Teig kleben bleibt und das Bananen-Apfel-Brot fertig ist. Jetzt heißt es Geduld zeigen und warten, bis das Brot etwas abgekühlt ist und verkostet werden kann.

Der Geschmack des Bananen-Apfel-Brots

Natürlich bin ich gespannt, inwieweit sich der Apfel gegen die Bananen durchsetzen wird. Das Bananen-Apfel-Brot hat den typisch bananigen Geschmack. Der Apfel ist weniger stark zu schmecken, sorgt aber für eine sehr fluffige und saftige Konsistenz des Brots. Das Dinkelvollkornmehl und die Walnüsse ergänzen den leicht süßen Charakter des Bananen-Apfel-Brots um eine nussige Geschmackskomponente. Der Honig rundet das Ganze ab und die Messerspitze Zimt ist gerade genug, um dem Bananenbrot eine ganz leichte Zimtnote zu verleihen, ohne dass der Zimt zu dominant im Geschmack ist.

Mein Bananenbrot mit Apfel ist sehr saftig

Ich glaube, wenn man statt Dinkelvollkornmehl normales Mehl nimmt und dem Teig statt der Walnüsse beispielsweise Datteln oder andere Trockenfrüchte hinzufügt, könnte man auch den Honig wiederum weglassen und hätte ein Bananenbrot, in dem nichts als Fruchtzucker für die Süße sorgt. Die nächsten Ideen für eine neue Bananenbrot-Variation schwirren mir also schon im Kopf herum…

Bananenbrot-Variationen für jeden Geschmack

Ich bin immer wieder begeistert, wie schnell Bananenbrot zubereitet ist. Für Zubereitung und Grillen des Bananen-Apfel-Brots habe ich heute nur 45 Minuten benötigt! Außerdem kann man enorm viel bei der Wahl der Zutaten variieren: Weizenmehl, Dinkelmehl, weißer Zucker, Rohrohrzucker, Honig, Walnüsse, schokoladige Ergänzung oder Amaranth – der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt und so kann das Rezept für ein Bananenbrot an die jeweiligen Vorräte beziehungsweise natürlich auch Geschmäcker flexibel angepasst werden.

Inzwischen findet ihr auf arne-grillt.de bereits diverse Bananenbrot-Variationen, die ich euch hier als Inspiration in einer Übersicht zusammenstelle:

This Post Has Been Viewed 390 Times