Super leckerer Hamburger mit Pute und GrillgemüseWenn der Burger nicht zu ungesund werden soll, dann ist dieser Hamburger mit Pute und Grillgemüse sicherlich eine gute Idee. Dank dem Vollkorn-Bun können ein paar Kalorien eingespart werden, und auch das Putenfleisch ist sehr mager. Welche Zutaten ihr für diesen leckeren Hamburger braucht und wie er zubereitet wird, könnt ihr hier nachlesen. Zunächst die Zutaten:

2 Vollkorn-Burgerbrötchen
2 Puten-Steaks natur
Salat
Aubergine
Zucchini
Paprika
Öl
Veggie Rub
BBQ-Sauce

Die Vorbereitungen

Weiter geht es mit den obligatorischen Vorbereitungen. Das Putenfleisch ist schnell vorbereitet, da ich es nur mit ein wenig neutralem Pflanzenöl und Salz mariniere.

Aufwändiger ist da schon das Grillgemüse, das geputzt und geschnitten werden muss. Die Zucchini, wenn möglich mit Schale, und Aubergine schneide ich in circa ein Zentimeter dicke Scheiben. Die Paprika schneide ich längs in Viertel und entkerne sie. Das gesamte Gemüse mariniere ich mit Olivenöl und einem Veggie-Rub, der Salz und diverse Gewürzen wie Chili, allerlei Samen und Pfeffer enthält.

Die Paprika, Zucchini und Aubergine wird zum Grillen vorbereitetSchnell noch ein wenig Salat putzen und in grobe Stücke schneiden, dann sind meine Vorbereitungen für den Hamburger mit Pute und Grillgemüse abgeschlossen.

Das Grillen

Endlich darf der Broil King wieder Feuer geben! Zum Grillen reicht mir allerdings das Feuer von zwei Brennern, die ich auf 2/3 Leistung für zehn Minuten vorheizen lasse.

Als erstes kommt das Gemüse auf den Grill. Da ich mein Grillgemüse recht grob geschnitten habe und ich gerne ein stärkeres Branding auf dem Gemüse erzeugen möchte, verwende ich heute nicht die BBQ-Grillmatte, sondern grille direkt auf dem Grillrost. Von Zeit zu Zeit wende ich das Gemüse, damit es nicht verbrennt. Wenn das eine oder andere Gemüsestückchen bereits fertig ist, kommt es auf den oberen Warmhalterost.

Nach schätzungsweise guten zehn Minuten ist mein Grillgemüse fertig, und jedes Stückchen hat es auf den Warmhalterost geschafft. Zeit für’s Putenfleisch! Die Pute grille ich in direkter Hitze mit geschlossenem Deckel an, damit das Grillgemüse auf dem oberen Rost warm bleibt und ich zusätzlich daneben die Vollkorn-Buns langsam aufbacken kann.

Das Gemüse ist schon fertig gegrillt, das Putenfleisch braucht noch etwasWie üblich habe ich wieder nicht auf die Uhr geschaut, aber wirklich lange hat das dünn geschnittene Putenfleisch nicht gebraucht. Nach zwei bis drei Minuten, wenn sich das Fleisch von allein vom Grillrost löst, habe ich es ich gedreht, um ein kreuzförmiges Branding zu erzeugen. Genauso verfahre ich auch mit der Rückseite des Fleisches, und röste zusätzlich in den letzten Minuten die Schnittflächen der Burger-Buns an.

Den Hamburger mit Pute und Grillgemüse baue ich wie folgt auf: Die Schnittflächen des Buns bestreiche ich mit einer BBQ-Sauce mit leichter Honig-Rauch-Note. Darauf folgt ein Mix aus Grillgemüse mit Aubergine, Paprika inklusive Schale sowie Zucchini. Die Gemüseschicht decke ich mit einem Salatblatt ab, auf das ich erneut etwas BBQ-Sauce gebe. Dann kommt mein Putenfleisch und schließlich der Deckel. Ich finde, dass der Hamburger mit Pute und Grillgemüse echt lecker aussieht!

Burger bauen, heute mit GrillgemüseAber auch die passende Burger-Box neben der adäquaten Burger-Serviette macht optisch was her.

Der Geschmack

Mir ist beim Grillen des Hamburger mit Pute und Grillgemüse aufgefallen, wie selten ich doch Putenfleisch grille. Dabei ist es lecker und sehr mager. Dieser Hamburger zeigt auf jeden Fall, dass die Kombination von magerem Fleisch mit Grillgemüse extrem lecker ist und durchaus öfter zum Einsatz kommen dürfte.

Das Schöne an diesem Hamburger ist nämlich, dass er so wohltuend anders schmeckt. Es fängt bereits mit Hamburger-Bun an, das herzhaft statt süß schmeckt. Das Putenfleisch dominiert nicht den Burgergeschmack, sodass das Grillgemüse sich auch aromatisch durchsetzen kann. Die BBQ-Sauce, die ein leichtes Raucharoma einbringt, harmoniert dazu perfekt. Der in der Sauce enthaltene Honig sorgt eine ganz leicht süßliche Note und ergänzt so das herzhafte Burger-Brötchen.

Der Hamburger mit Pute und Grillgemüse ist eine tolle Kombination von Zutaten, die geschmacklich mich sehr überzeugt hat, denn der Burger ist saftig, aromatisch und dennoch nicht so hochkalorisch wie die traditionellen Burger mit Käse und Speck. Eine schöne Bereicherung für meine Burger Special Kategorie auf meinem Blog!

Mmmmh, lecker Burger mit Putenfleisch und Grillgemüse

This Post Has Been Viewed 79 Times