Leckere Zucchini-Schiffchen

Mit den Zucchini-Schiffchen gibt es eine optisch ansprechende und überaus leckere Alternative zur klassischen Zubereitung der Zucchini. Gefüllt mit geriebenem Mozzarella, geräucherter Salami und Cocktail-Tomaten sehen die Schiffchen nicht nur lecker aus, sondern schmecken auch so. Noch dazu sind sie sehr einfach zu machen mit den folgenden Zutaten:

2 Zucchinis
geriebener Mozzarella
Cocktail-Tomaten
1 geräucherte Wurst (z.B. Bierbeisser)
Pfeffer
Salz

Die Vorbereitung

Zunächst gilt es die Zucchinis zu putzen und längs zu halbieren. Dabei lohnt es sich, die anatomische Beschaffenheit der Zucchinis vor dem Schneiden zu begutachten, damit die halben Zucchinis nachher auch stabil liegen und nicht kippeln 🙂 Die Zucchinis höhle ich mit einem Löffel aus.

Die Zutaten für die ZucchinisIm nächsten Schritt fülle ich die Zucchini-Hälften mit geriebenen Käse und würze sie mit ein wenig Salz und mit etwas mehr Pfeffer. Der Käse ist in der Regel bereits sehr salzig.

Danach halbiere ich die Tomaten und schneide die geräucherte grobe Salami in circa 0,5 Zentimeter dicke Scheiben, die ich dann abwechselnd in die Zucchini-Schiffchen lege. Die Zucchini-Schiffchen kommen jetzt auf mein gelochtes Grillblech, das ich mit Backpapier ausgelegt habe.

Das Grillen der Zucchini-Schiffchen kann beginnen

Das indirekte Grillen der Zucchinis

Den Broil King habe ich für den indirekten Grillbetrieb zehn Minuten vorgeheizt. Dazu habe ich die äußeren Brenner auf maximaler Leistung gestartet, während die beiden inneren Brenner des Broil King Regal 490 nur auf minimaler Leistung liefen.

Zum Grillen der Zucchini-Schiffchen schalte ich nun die inneren Brenner aus und bekomme dadurch die indirekte Grillzone in der Grillmitte. Durch den vorgewärmten Gussrost bekommen die Zucchini-Schiffchen nicht nur Oberhitze, sondern auch Unterhitze. Die äußeren Brenner laufen auf 2/3 Leistung, sodass sich das Deckelthermometer auf 180 Grad einpendelt.

Die Schiffchen brauchen jetzt gute 25 bis 30 Minuten, dann ist der Käse schön angebräunt und die Zucchini gar. Zwischendurch habe ich auch mal einen Blick unter den Deckel geworfen, aber wie man sieht, müssen die Zucchini-Schiffchen noch ein wenig länger grillen.

Die Schiffchen grillen indirekt auf dem Broil King

Und so schmecken die Zucchini-Schiffchen

Ich habe die Zucchini-Schiffchen mit Kräuterbaguette serviert und so eine schöne und bekömmliche Sommer-Mahlzeit kreiiert. Die Schiffchen schmecken sehr lecker, denn die Zucchini ist schonend durchgegart und noch ganz leicht knackig. Die Füllung mit Käse und der Salami bringt ordentlich Geschmacksaromen, die die Zucchini auch gut gebrauchen kann. Schließlich besitzt das grüne Gemüse keinen starken Eigengeschmack. Besonders lecker sind die kleinen Tomätchen in der Zucchini. Sie machen die Zucchini-Schiffchen nicht nur besonders saftig, sondern bringen auch ein säuerliches Aroma ein. Sehr lecker und sehr empfehlenswert!

Lecker und schnell gemacht - die Zucchini-Schiffchen[amazon_link asins=’B01CTKAEQS‘ template=’ProductAd‘ store=’arnegrilltde-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’918a76de-9fce-11e8-b6a0-9d138f1c560f‘]

This Post Has Been Viewed 70 Times