Orangen-Oliven-SalatWenn ihr mal auf der Suche nach einem unkonventionellen und super leckeren, fruchtigen Salat seid, dann empfehle ich euch wärmstens den Orangen-Oliven-Salat. Die Zutatenliste ist mit nur drei Zutaten sehr kurz:

3 - 4 Orangen 
3 EL schwarze Oliven
Zimt

Und nicht nur die Zutatenliste ist kurz, die Zubereitungsschritte sind es ebenso: Dazu schäle ich als erstes die Orangen und schneide sie in kleine Stücke. Die Oliven gieße ich ab und schneide auch sie in dünne Ringe. Meistens zerteile ich jede Olive in drei Stückchen, je nach Größe der Olive. Und nun kommt der Clou, auch für mich als jemand, der Zimt nicht so gerne mag: Einfach ordentlich mit Zimt würzen und abschmecken. Mehr Gewürze sind nicht nötig.

Ihr werdet überrascht sein, wie gut Zimt zu der süßen Orange und der kräftigen Oliven passt. Der Orangen-Oliven-Salat ist aufgrund der Fruchtnote sehr gut als sommerlicher Salat geeignet und liegt überhaupt nicht schwer im Magen. Ich habe diesen Salat beispielsweise als Beilage zu einem Veggie-Burger mit Kidney-Bohnen und Cashew-Nüssen serviert und war vom Geschmack begeistert.

This Post Has Been Viewed 154 Times