Tomate Mozzarella Toastie-Burger mit Apfel und Ziegenkäse

In die Kategorie „unkonventionell, aber super lecker“ fällt definitiv der Tomate-Mozzarella-Toastie mit Apfel und Ziegenkäse. Er ähnelt einem Burger, aber anstelle von Pommes oder Wedges serviere ich ihn mit gegrilltem Apfel. Zunächst die Zutaten für zwei leckere Tomaten-Mozzarella-Toasties mit Apfel und Ziegenkäse:

2 Toasties
1 Mozzarella
1 Tomate
2 Äpfel
2 Ziegenkäse im Speckmantel
frischer Basilikum
9-Pfeffer-Symphonie

Dann darf der Grill vorheizen und die Vorbereitung kann starten.

Die Vorbereitung

Für das heutige Grillmenü muss nicht viel vorbereitet werden, denn der Ziegenkäse ist bereits fertig im Schinkenmantel verpackt. Lediglich der Mozzarella und die Tomaten müssen gewaschen und geschnitten werden. Ebenso schäle ich den Apfel und zerteile ihn in Achtel.

Ziegenkäse im Speckmantel und Tomate Mozzarella sind vorbereitet

Außerdem habe ich noch zwei Bratwürste von meiner letzten Grillsession (Bratwurst mit Aubergine und Nudeln), die ich heute ebenfalls mitgrillen möchte.

Das Grillen

Dann kann das Grillen starten. Dazu lege ich den Ziegenkäse im Speckmantel und die Bratwürste in die direkte, mittlere Hitze. Ab und zu wende ich mal den Käse und die Wurst, damit sie von allen Seiten schön anbräunen.

Zuerst werden Bratwurst und Ziegenkäse angegrillt

Nach circa fünf, sechs Minuten lege ich dann auch die Apfelscheiben auf. Der Apfel benötigt circa zehn Minuten, bis er gar ist.

In der letzten Minute kommt nun das Toastie auf den Grillrost, um schön anzurösten. Dann ist alles fertig und bereit zum Anrichten.

Der Geschmack

Tomate Mozzarella Toastie mit Apfel und Ziegenkäse

Auf die angerösteten Toasties kommt der Mozzarella und zwei, drei Tomatenscheiben. Etwas Basilikum dazu, fertig. Als Beilage gibt es nun die Äpfel – meine heutige gesunde Alternative zu Pommes oder Wedges.

Der Mozzarella-Tomaten-Toastie ähnelt damit stark einem Burger, schmeckt aber total anders. Der Toastie ist fester in der Konsistenz und deutlich weniger süß. Zusammen mit Mozzarella und Tomate (und idealerweise noch eine Prise 9-Pfeffer-Symphonie von Ankerkraut) eine sehr schmackhafte Alternative zum Burger. Und wahrscheinlich auch deutlich gesünder.

Die gegrillten Äpfel als Alternative zu Wedges machen sich auch hervorragend. Solange der Apfel einen schönen Eigengeschmack hat, muss er nicht gewürzt werden. Beim nächsten Mal würde ich ihn mit etwas Öl bepinseln – das habe ich dieses Mal vergessen. Der Apfel ist dadurch etwas zu trocken geworden.

Wenn der Tomate-Mozzarella-Toastie die Pflicht ist, dann ist der Ziegenkäse im Speckmantel die Kür. Außen kross gegrillter Schinken, innen ein warmer und weicher Kern aus mildem Ziegenkäse. Die Kalorien, die ich bei meinem Tomaten-Mozzarella-Toastie und den Äpfeln eingespart habe, hole ich mit dem Ziegenkäse defintiv wieder herein. Egal – er schmeckt herrlich!

This Post Has Been Viewed 242 Times