Spaghettikürbis mit Minipaprika

Zurück von der USA-Reise, kann ich es kaum abwarten, mit meinem Broil King Regal 490 wieder zu grillen und dieses Mal Spaghettikürbis mit Minipaprika auszuprobieren. Dieses Grillvorhaben ist eher spontan entstanden, als ich beim Einkaufen auf die mir bisher unbekannten Spaghettikürbisse gestossen bin. Da muss ich doch direkt versuchen, ob man Spaghettikürbis auch grillen kann. Der Name „Spaghettikürbis“ kommt daher, dass das gegarte Fruchtfleisch des Kürbis in spaghetti-ähnliche Fasern zerfällt. Ob das wirklich so ist, überprüfe ich heute für euch!

Für den Spaghettikürbis mit Minipaprika und Salat braucht ihr für zwei Personen folgende Zutaten:

1 Spaghettikürbis
1 Knoblauchzehe
6 Minipaprika
1 Romana Salatherz
Honig-Senf-Dressing
Olivenöl
Pfeffer 
Salz

Nun kann ich mit den Vorbereitungen starten.

Die Vorbereitung

Verglichen mit den Lagerfeuern auf unserer USA-Reise, ist die Vorbereitung dieses Mal mit dem Broil King wieder sehr einfach. Deckel des Broil King Regal 490 öffnen, sicherstellen, dass alle Gasregler auf OFF stehen, Gasflasche aufdrehen, Brenner einzeln mit Piezo zünden, fertig. Der Grill darf nun auf maximaler Leistung vorheizen.

Währenddessen schneide ich den Spaghettikürbis in zwei Hälften. Wider Erwarten ist das Schwerarbeit, denn der Kürbis ist sehr hart und lässt sich kaum schneiden.

Spaghettikürbis

Schließlich habe ich den Spaghettikürbis doch längs in zwei Hälften zerteilt. Nun entferne ich mit einem Löffel die Kerne und reibe die Schnittfläche großzügig mit Olivenöl ein.

Halbierter und mit Olivenöl marinierter Spaghettikürbis

Als farbenfrohe Beilage gibt es dazu rote und gelbe Minipaprika. Die Vorbereitung der Paprika ist sehr einfach: Dazu wasche und trockne ich die Paprika ab, reibe sie mit Olivenöl ein und würze sie mit meiner 9-Pfeffer-Symphonie von Ankerkraut und Salz.

Marinierte Minipaprika

Nun fehlt nur noch der Romana-Salat, den ich ebenfalls wasche, trockne und schneide. Mit Honig-Senf-Dressing und etwas Tomate eine leichte und leckere Beilage.

Damit ich meinem Spaghettikürbis später noch ein Knoblauch-Finish verpassen kann, schäle ich noch eine Knoblauchzehe und schneide sie in dünne Scheiben.

Das Grillen

Der halbierte Spaghettikürbis kommt mit den Schnittflächen nach oben auf meine Gemüse-Grillblech, das ich in der Mitte des Grillrost positioniere. Die äußeren Brenner stelle ich auf halbe Leistung, die beiden inneren Brenner auf minimale Leistung. Der Kürbis muss nun 50 Minuten grillen, bis das Fruchtfleisch weich und gar geworden ist.

Spaghettikürbisse auf Gemüseblech grillen

Nach 40 Minuten Grillzeit sind die Spaghettikürbis-Hälften schön angebräunt. Mit einer Gabel teste ich, ob das Fruchtfleisch bereits weich und gar ist. Beim Anpieksen fühlt es sich noch zu fest an und braucht noch circa zehn Minuten, bis es gar ist. Dies ist der ideale Zeitpunkt, um den gewürfelten Knoblauch in die Kürbishälften zu geben und meine Minipaprika auf das Gemüseblech zu legen. Nach fünf Minuten wende ich die Paprika einmal, um eine gleichmäßige Röstung von beiden Seiten zu erreichen. Das Zwischenergebnis kann sich doch sehen lassen, oder?

Die Kürbishälften und Minipaprika sind fast fertig!

Nach insgesamt 50 Minuten Grilldauer ist der Spaghettikürbis mit Minipaprika fertig und kann vom Rost. Mit einer Gabel „pulle“ ich das Fruchtfleisch aus den Hälften. Die Konsistenz erinnert mich aber eher an Sauerkraut als an Spaghetti.

Spaghetti-ähnliche Kürbisfäden, dem der Spaghettikürbis seinem Namen verdankt

Aber egal, ich bin gespannt auf den Geschmack! Schnell noch mit etwas Pfeffer und Salz würzen und mit den Paprika und Salat anrichten, dann kann ich probieren.

Der Geschmack

Spaghettikürbis mit Minipaprika und Salat

Ich bin sehr positiv vom Spaghettikürbis überrascht. Er besitzt zwar nur einen geringen Eigengeschmack, aber zusammen mit dem gegrillten Knoblauch und Pfeffer und Salz entsteht doch ein eigener Charakter. Zu dem eher mild schmeckenden Kürbis passt sehr gut eine kräftige Beilage wie die Minipaprika. Alternativ könnte ich mir auch vorstellen, dass ein kräftiges Rinderfilet zum Spaghettikürbis eine gute Figur machen würde.

Der Spaghettikürbis ist für mich eine spannende Erweiterung meines Grillhorizonts und auch in der Zubereitung ein kleines Erlebnis. Denn durch das direkte und indirekte Grillen wird die Kürbisschale steinhart. Dadurch löst sich das Fruchtfleisch vollständig aus der Schale. Schon lustig 🙂Lustig - die leeren Spaghettipaprika sind fest geworden

This Post Has Been Viewed 753 Times