Erdnuss-Satay-Hähnchen mit Klebreis

Heute grille ich Erdnuss-Satay-Hähnchen. Das ist ein sehr leckeres Grillmenü, welches sehr leicht zuzubereiten ist – vorausgesetzt, man kann auf eine tolle Erdnuss-Satay-Box von Reishunger zurückgreifen.

Reishunger ist ein junges Unternehmen, das sich auf hochwertigen und nachhaltig angebauten Reis spezialisiert hat. In dem Pop-Up-Store in Bremen, den ich während einer Dienstreise entdeckt habe, habe ich diese tolle Satay-Box erstanden. Und soviel kann ich vorab verraten: Sie ist sehr empfehlenswert!

Erdnuss-Satay-Hähnchen Box von Reishunger

Die Satay-Box kommt mit allen notwendigen Gewürzen, Klebreis und Kokosmilch. Nicht enthalten sind Hähnchenfleisch sowie Öl, deswegen hier alle Zutaten für zwei Personen im Überblick:

1 Reishunger Satay-Box
250 g Hähnchenbrustfilet
Sonnenblumenöl

Und dann kann es schon losgehen!

Die Vorbereitung

Für mein Erdnuss-Satay-Hähnchen mariniere ich als erstes das Hähnchenfleisch, denn es muss mindestens eine Stunde ziehen. Dazu wasche ich das Hähnchenfleisch, tupfe es trocken und schneide es in kleine Würfel. Das Reishunger-Paket enthält auch die Holzspieße, die ich vorab wässere, damit sie auf dem Grill nicht verkohlen.

Für die Marinade nehme ich gemäß dem beiliegenden Rezept 50 ml Kokosmilch und rühre die Gewürzmischung unter, bis alles gleichmäßig verteilt ist. Mit den Händen massiere ich die Marinade in das Hähnchenfleisch und lasse dann alles abgedeckt im Kühlschrank ziehen.

Der Duft der Gewürzmischung ist überraschend intensiv. Und es riecht schon soooo lecker! Ich bin wirklich sehr gespannt, wie mein Erdnuss-Satay-Hähnchen mit Klebreis nachher schmecken wird.

Die Satay-Box ist eigentlich für vier Personen gedacht, aber bei Reishunger hat man mitgedacht. Der beiliegende Klebreis ist nämlich nicht ein 500 g Paket, sondern besteht aus 2 x 250 g Päckchen, sodass sich das Satay-Hähnchen auch prima für zwei Personen zubereiten lässt.

Als letzte Vorbereitung wasche ich nun den Klebreis dreimal mit klarem Wasser durch, dann ist alles bereit zum Grillen.

Das Grillen

Nachdem das Hähnchen ausreichend in der Marinade gezogen hat, starte ich als erstes den Grill zum Vorheizen. Da ich nur wenig Grillfläche benötige, zünde ich zwei Brenner und lasse sie auf maximaler Leistung für zehn Minuten vorheizen.

Den Klebreis koche ich parallel mit anderthalbfacher Wassermenge auf dem Herd. Der Reis benötigt circa 20 Minuten, bis er gar ist. Beim Kochen muss man etwas aufpassen, da der Reis sehr schnell anfängt zu kleben und dadurch am Boden festbrennen könnte. Deswegen stets von Zeit zu Zeit umrühren und nur mit sehr niedriger Hitze kochen!

In der Zwischenzeit stecke ich die Hähnchenwürfel auf die gewässerten Holzspieße. Sobald der Grill auf Temperatur ist, kommen die Hähnchenspieße auf das Grillrost.

Mit der restlichen Marinade, die noch in der Marinierschüssel verblieben ist, streiche ich von Zeit zu Zeit die Spieße ein.

Während die Spieße grillen, rühre ich die zweite Gewürzmischung in die verbleibende Kokosmilch (circa 200 ml) und koche alles langsam mit einem ordentlichen Schuss Sonnenblumenöl auf. Sobald es einmal gekocht hat, muss alles noch zehn Minuten einreduzieren, bis eine sämige Erdnuss-Sauce entstanden ist.

Nach guten 10 bis 15 Minuten sind auch die Spieße gar und können vom Grill. Dann kann angerichtet und probiert werden – es riecht auf jeden Fall super lecker!

Der Geschmack

Mein Erdnuss-Satay-Hähnchen mit Klebreis ist extrem lecker. Bereits beim Aufkochen der Erdnuss-Sauce habe ich ein paar Mal genascht, und die Sauce ist überragend. Sie ist pikant mit kräftiger Erdnuss-Note. So lecker, dass ich sie pur essen könnte 🙂

Wer denkt, dass Reis nur eine schnöde Sättigungsbeilage ist, der wird hier eines Besseren belehrt. Der Klebreis hat ein wunderbar fein-süßliches Aroma und ist für sich allein schon sehr lecker. In Kombination mit der tollen Erdnuss-Sauce und dem zart-weichen Satay-Hähnchen, das super lecker nach Curry, Kurkuma und Kreuzkümmel schmeckt, entfaltet sich eine wahre Geschmacksexplosion.

Leute, ihr müsst diese Box unbedingt probieren!!!

Erdnuss-Satay-Hähnchen

This Post Has Been Viewed 130 Times