Veggie-Burger mit grünem Spargel und Grillkäse

Heute gibt es Neues für meine Burger-Kategorie, denn zur Spargelzeit darf schließlich ein Veggie-Burger mit Grillkäse und grünem Spargel nicht fehlen. Hier die Zutatenliste für 2 köstliche Veggie-Burger:

2 weiche Körnerbrötchen
 1/2 Tomate
250 g grüner Spargel
1 rote Paprika
 grüner Salat
2 Grillkäse (Kräuter)
Sonnenblumenöl
Salz und Pfeffer
1 Crème Fraîche
3 TL Senf
2 TL Honig

Als erstes darf der Grill im indirekten Grillmodus auf maximaler Leistung vorheizen. In den zehn Minuten, die der Grill vorheizt, kümmere ich mich um die Hamburger-Sauce und das Gemüse. Starten wir mit der Sauce: Hierzu gebe ich die Crème Fraîche in eine Schale und rühre 3 TL Senf und 2 TL flüssigen Honig unter. Das Ganze schmecke ich mit Salz und meiner 9-Pfeffer-Symphonie ab, fertig.

Meine selbstgemachte Senf-Honig-Hamburgersauce!

Beim grünen Spargel kürze ich die Enden, sofern diese holzig sind, und schäle sie ganz leicht an, falls erforderlich. Anschließend reinige ich die Spargelstangen unter klarem Wasser und trockne sie mit einem Küchenpapier ab. Die Paprika entkerne, wasche und trockne ich ebenfalls. Spargel und Paprika reibe ich nun mit etwas Sonnenblumenöl ein und würze sie mit Pfeffer und Salz, dann sind sie bereit zum Grillen.

Der Grill ist in der Zwischenzeit ordentlich auf Temperatur gekommen, sodass ich nun den Grillkäse sowie das Gemüse auf das Grillrost geben kann. Sowohl Käse als auch das Gemüse brauchen nicht lange auf dem heißen Grillrost, nach etwas mehr als 10-12 Minuten bei mittlerer Hitze ist der Spargel fast perfekt – die äußere Schicht ist weich geworden, während der Kern noch knackig ist.

Den Garpunkt von Spargel könnt ihr sehr leicht testen, indem ihr eine Spargelstange mit der Grillzange anhebt und schaut, ob sie sich durchbiegt. Wenn sie sich leicht durchbiegt: perfekt! Wenn sie sich komplett nach unten biegt, ist sie schon zu weich. Meine Spargelstangen brauchen nur noch gute zwei Minuten auf dem Grill, um den optimalen Garpunkt zu erreichen. Daher packe ich nun die Brötchen vom Bäcker mit dazu, um sie leicht aufzubacken und anzurösten.

Der Grillkäse und das Gemüse (grüner Spargel und Paprika) sehen schon sehr lecker aus und sind fast fertig.

Die Grillzeit eines Veggie-Burger mit Grillkäse und grünem Spargel ist wirklich kurz, denn schon nach 15 Minuten kann ich alles vom Rost nehmen. Für die Burger-Session dürfen natürlich nicht die passenden Servietten fehlen 🙂

Grillkäse, grüner Spargel und Tomaten sind bereit zum Burger bauen!

Meinen Burger baue ich, indem ich zunächst auf beide Brötchenhälften die Honig-Senf-Hamburgersauce verstreiche. Auf die Unterseite des Brötchens kommt dann etwas grüner Salat sowie einige Spargelstangen. Es folgt die Paprika, dann der Grillkäse. Abgerundet wird mein Veggie-Burger mit zwei Tomatenscheiben und etwas Pfeffer von Ankerkraut.

Zum Veggie-Burger mit Grillkäse und grünem Spargel passt Cole-Slaw perfekt. Überhaupt zählt der Veggie-Burger zu meinen neuen Hamburger-Favoriten: Die Honig-Senf-Hamburger-Sauce bringt eine feine Süße mit ein, und beim Biss in den Veggie-Burger kommt der knackige und aromatische grüne Spargel gut zur Geltung. Auch der Grillkäse schmeckt sehr  gut, ohne zu dominant im Geschmack zu sein (und er quietscht auch nicht). Durch das saftige, weiche Brötchen mit Körnern schmeckt der Burger rustikaler. Absolut lecker, diese vegetarische Burger-Variante! Da muss ich euch das Prachtstück direkt nochmal in der Nahaufnahme präsentieren:

IMG_20160430_165506.small

Vor allem gefällt mir, dass der Veggie-Burger nicht nach einem Standard-Hamburger schmeckt, dem als wesentliche Grundlage das Fleisch entzogen worden ist und dem irgendetwas fehlt. Nein, ganz im Gegenteil: Der Veggie-Burger mit Grillkäse und grünem Spargel hat einen eigenen Charakter und überzeugt mit Frische, vollem Geschmack und starkem Aroma. Da fehlt wirklich nichts 🙂

This Post Has Been Viewed 303 Times