Neujahrsbrötchen

Neues Jahr, neue Brötchen vom Grill – ich präsentiere die Neujahrsbrötchen! Dieses Mal habe ich mir das Leben leicht gemacht und greife auf ein vorhandenes Rezept von meinem Blog zurück und grille erneut meine Dattel-Brötchen auf Quark-Öl-Teig-Basis. Statt Datteln mische ich dieses Mal Sonnenblumenkerne unter und verzichte auf den Honig, damit die Neujahrsbrötchen etwas herzhafter werden. Somit sieht meine Zutatenliste für zwölf Brötchen wie folgt aus:

300 g Magerquark 
12 EL Milch 
12 EL Sonnenblumenöl 
2 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz 
600 g Dinkelmehl Typ 630 
2 Päckchen Backpulver 
1 Handvoll Sonnenblumenkerne

Brötchenbackengrillen kann so einfach sein

Warum ich mich für dieses Rezept entschieden habe? Naja, Neujahr wird in der Regel nicht um acht Uhr gefrühstückt, sondern eher… naja, gegen Mittag. Da habe ich wenig Lust auf einen Teig, der lange gehen muss. Und weil sich das Rezept der Dattelbrötchen bereits erfolgreich im Praxis-Grilltest bewährt hatte, habe ich mich für meine Neujahrsbrötchen kurzerhand für diese Variation entschieden. Hier noch ein paar Impressionen vom Making Of der Neujahrsbrötchen in einer Foto-Galerie:

Ich würde sagen: Das war ein leckerer Start in das neue Jahr. Auch die Frühstücksgäste schienen zufrieden und so erkläre ich das Projekt Neujahrsbrötchen hiermit für geglückt!

Barbeque Agenda 2017

Wie auch euch sicher bereits aufgefallen ist, habe ich das Zubereiten und Grillen von Brötchen jeglicher Art für mich entdeckt. Für 2017 habe ich mir vorgenommen, mich auch in anderen Bereichen auszuprobieren, zu variieren und zu experimentieren. Ihr dürft also gespannt sein, was es in den nächsten zwölf Monaten auf arne-grillt.de zu entdecken geben wird. So viel vorweg: Pulled Pork und Spare Ribs stehen auf meiner To Do List ziemlich weit oben.

In diesem Sinne wünsche ich euch ein tolles, neues Jahr mit vielen schönen Ereignissen, Grillsessions und Genussmomenten!

This Post Has Been Viewed 205 Times