Gemüse-Pitataschen mit Joghurtsauce

Das Grillen der Gemüse-Pitataschen macht bei den ersten Frühlingssonnenstrahlen umso mehr Spaß. Mit dabei ist die Broil King Grillplatte, die sich vorzüglich zum Grillen von Gemüse, aber auch Fleisch, eignet. Klar, das Gemüse könnte ich auch direkt auf dem Grillrost grillen, aber für die Pitataschen sollte es etwas kleingeschnittener sein, damit man die Taschen besser befüllen kann. Und dann würde mir das Gemüse sicherlich durch den Grillrost rutschen. Also her mit der Plancha/Gussplatte und her mit dem Gemüse!

Die Zutaten und Vorbereitung

Von einem Rezept an dieser Stelle zu sprechen, wäre sicherlich übertrieben. Es ist mehr eine Gemüsemischung, mit der ich die Pitataschen befüllen möchte. Das kann alles mögliche sein, was ihr so gerade im Haus habt. Bei mir sind es folgende Zutaten:

1 Zucchini
1 Aubergine
2 Zwiebeln
1 rote Paprika
250g Champignons
1 kl. Joghurt

Das Gemüse putze ich und schneide es in kleine Stücke. Anschließend vermenge ich das Gemüse mit etwas Rapsöl und einer Kräutergewürzmischung. Dieses Mal ist es „Pura Vida – Monkey Punch“ – eigentlich eine Salatgewürzmischung, aber die passt mit Minze, Chili, Schnittlauch, Basilikum, Mango und Pinienkernen auch ganz gut zu gemischtem Gemüse.

Während der Broil King mit der Gussplatte auf halber Leistung vorheizt, rühre ich noch den Joghurt an. Auch hier nutze ich eine Gewürzmischung mit Paprika.

Das Grillen und der Geschmack von Gemüse-Pitataschen

So, der Grill ist auf Temperatur und das Gemüse kann auf die Plancha. Sofort brutzelt es und mir steigt ein köstlicher Duft in die Nase. Huuunger!

Das Gemüse grillt auf der Plancha meines Broil King Regal 490

Das Grillen des Gemüse ist zum Glück schnell erledigt, nach nur knapp zehn Minuten ist das Gemüse gut angebraten. Ich bin ein großer Fan der gusseisernen Grillplatte von Broil King. Egal was man angrillt, ob Gemüse oder Fleisch, alles bekommt die schönen Röstaromen, aber ohne zu verbrennen. Die gleichmäßige Hitzeverteilung von Gusseisen begeistert mich immer wieder!

Parallel wärme ich auf dem Grillrost noch die Pitataschen an, dann kann es auch schon losgehen mit dem Füllen der Taschen.

Durch das kleingeschnittene Gemüse lassen sich die Pitataschen gut befüllen.

So, Zeit für den Geschmackstest! Die Pitataschen schmecken uns sehr, sehr gut. Das Gemüse hat eine schön intensive Würzung, aber behält dabei noch genügend Eigengeschmack. Die Pitataschen sind durch das leichte Angrillen warm-soft geworden, so dass zusammen mit der Joghurtsauce eine saftige vegetarische Pita entstanden ist. Total lecker und schnell gemacht!

This Post Has Been Viewed 155 Times