Grillen der Zucchinipäckchen auf meinem Broil King Regal 490

Die gegrillten Zucchinipäckchen sind mal wieder etwas Leckeres für meine vegetarische Rezeptecke. Sie sehen raffiniert aus, sind einfach zu machen und schmecken außerordentlich gut. Und das sind die Zutaten, die ihr für gegrillte Zucchinipäckchen für vier Personen benötigt:

2 mittelgroße Zucchinis
2 kleine rote Zwiebeln
2 Feta-Käse
Getrocknete Tomaten
Pfeffer
frisch gepresster Zitronensaft

Vorbereitung der Zucchinipäckchen

Die Zucchinis wasche und trockne ich ab. Dann nutze ich die Schneidefunktion der Küchenreibe, um drei bis vier Millimeter dicke Längsscheiben der Zucchini zu hobeln. Nun geht es an die Füllung der Zucchinipäckchen. Damit sich die Päckchen besser packen lassen, schneide ich die roten Zwiebeln in halbe Ringe und den Feta-Käse in Achtel.

Damit sich im nächsten Zubereitungsschritt die Päckchen besser machen lassen, ist es sinnvoll, die Zucchinischeiben kurz auf dem Grill anzugrillen. Ich bestreiche dazu die Scheiben mit etwas Raps- oder Sonnenblumenöl (diese Öle sind hitzefester als Olivenöl) und grille die Zucchini ganz kurz an – wirklich nur so lang, dass die Scheiben etwas weich werden und sich so besser falten lassen.

Die Zucchinischeiben sind nun etwas weicher und flexibler. Je nach Größe der Scheiben lege ich zwei Scheiben parallel in Kreuzform. In die Mitte kommt nun ein Stück Feta, die gewürfelte getrocknete Tomate sowie die roten Zwiebeln. Etwas Zitronensaft dazu und mit Pfeffer würzen, dann können die Päckchen auch schon über Kreuz verschlossen werden. Zur Fixierung verwende ich Rouladennadeln.

Grillen der Zucchinipäckchen

Ich besprühe die Zucchinipäckchen mit Trennspray, bevor ich sie auf den Grill lege, um ein Anbrennen zu vermeiden. Die Päckchen selbst sind relativ instabil, so dass man entsprechend vorsichtig mit ihnen umgehen muss.

Sehen die Päckchen nicht köstlich aus?

Die Zucchinipäckchen sollten bei geringer Hitze gegrillt werden, damit die Zucchini nicht von außen verbrennt und der Käse innen angeschmolzen ist. Nach circa zehn Minuten sind die Zucchinipäckchen fertig und können genossen werden!

Und so schmecken die gegrillten Zucchinipäckchen

Yummy! Die Zucchinipäckchen mit Feta und getrockneter Tomate sind gut – richtig, richtig gut! Der Käse ist leicht angeschmolzen und die Füllung mit getrockneter Tomate und roten Zwiebeln ist herzhaft. Eine tolle Kombination, die sich auch nach Belieben mit diversen Kräutern verfeinern lässt. Echt lecker!

Dazu gab es Grillkäse sowie Knoblauchbrot mit Kräuterquark. Ein sehr rundes Grillmenü, das auch nicht schwer im Magen liegt, sondern leicht bekömmlich ist. Hach, Grillen ist so schön!

Yummy, gegrillte Zucchinipäckchen mit Kräuterquark, Brot und Grillkäse

This Post Has Been Viewed 115 Times