Gefüllte Süßkartoffel mit Schweinefilet und grünem SpargelNoch nie habe ich eine Süßkartoffel so zubereitet wie diese gefüllte Süßkartoffel, die rundum inklusive mit Schale so lange gegrillt wird, bis das Innere weich und das Äußere schwarz geworden ist. Dazu serviere ich Schweinefilet und grünem Spargel. Für dieses Gericht braucht ihr folgende Zutaten für zwei Personen:

Für die gefüllte Süßkartoffel mit Schweinefilet und grünem Spargel
1 Süßkartoffel
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe 
250 g Champignons
1 Dose Kidneybohnen
Balsamico-Essig
Pfeffer 
Salz
Sonnenblumenöl

2 Schweinefilets
grüner Spargel

Für den Dip
Magerquark
Schnittlauch
Milch

Die Vorbereitung

So, los geht’s! Für die Süßkartoffel muss ich nichts vorbereiten, denn die Knolle kommt direkt inklusive Schale auf den Grill. Daher starte ich auch sofort den Broil King und lege die Süßkartoffel bei 1/3 Leistung in die direkte Hitze.

Für die Füllung ist jedoch sehr wohl eine Vorbereitung nötig. Daher kümmere ich mich in der Zwischenzeit um das Gemüse, das ich putze und in Würfel schneide. Die Champignons, die Zwiebel und der Knoblauch kommt mit etwas Öl und Pfeffer und Salz in eine kleine Grillschale.

Die Grillschale steht bereitDas Schweinefilet spüle ich unter klarem Wasser ab und trockne es mit etwas Küchenpapier. Anschließend reibe ich das Fleisch mit etwas Öl ein. Fehlt noch der Spargel, den ich ebenfalls abspüle und trockne. Die Ende schäle ich etwas an bzw. entferne zu hölzerne Enden und reibe den Spargel ebenfalls sparsam mit Öl ein. Der Dip zu meiner gefüllten Süßkartoffel ist schließlich auch schnell gemacht. Ich verrühre den Quark mit etwas Milch und schmecke ihn mit Pfeffer und Salz sowie frisch gehacktem Schnittlauch ab. Dann bin ich zum Grillen bereit.

Das Grillen

Während ich die restlichen Zutaten vorbereitet hatte, lag die Süßkartoffel bereits in der direkten Hitze auf dem Grill. Alle paar Minuten muss sie gewendet werden, damit sie gleichmäßig durchgart. Die Schale der Kartoffel wird mit der Zeit schwarz, was aber in Ordnung ist, da die Schale später nicht mitgegessen wird. Je nach Größe und Dicke der Süßkartoffel benötigt sie 25 – 40 Minuten, um gar zu sein. Meine Süßkartoffel war mittelgroß und hat ungefähr eine halbe Stunde Grillzeit bei 1/3 Leistung benötigt. Ob die Süßkartoffel gar ist, könnt ihr am besten mit einer Rouladennadel testen.

Die 30 Minuten bieten genügend Zeit, um nebenbei die Grillschale mit dem gewürfelten Gemüse anzugrillen. Sobald die Champignons nicht mehr roh und die Zwiebeln glasig geworden sind, nehme ich die Schale aus der direkten Hitze und schmecke sie mit Pfeffer und Salz sowie einem ordentlichen Schuss Balsamico-Essig ab. Die Balsamico-Gemüse-Mischung lasse ich nun auf dem Warmhalterost in der indirekten Wärmezone des Grills durchziehen.

Die Süßkartoffel wird rundum angegrillt und auch die Champignons und Kidneybohnen werden angeschwitztZehn Minuten vor Grillende kommen dann auch die Schweinefilets und der Spargel auf den heißen Rost. Das Filet grille ich von jeder Seite zwei Minuten an und lasse es dann auf dem Warmhalterost weitere fünf Minuten ziehen. Gleiches gilt für den Spargel.

Das Warmhalterost ist wirklich super praktisch

Nach insgesamt gut dreißig Minuten ist alles für meine gefüllte Süßkartoffel mit Schweinefilet fertig und kann vom Grillrost. Die Süßkartoffel schneide ich längs durch und klappe sie auf dem Teller noch etwas auf, sodass ich sie besser mit der Balsamico-Gemüse-Mischung und dem Quark-Dip füllen kann. Schnell noch den Spargel und das Schweinefilet dazu anrichten und beides mit frischem groben Pfeffer und etwas Salz würzen, schon ist mein Grillmenü fertig!

Der Geschmack

Diese Zubereitung der Süßkartoffel ist ein absolutes Novum für mich, bei der das Innere der Knolle wunderbar weich wird und dabei sehr saftig bleibt. Die Konsistenz erinnert an Kartoffelbrei, aber ist noch feiner als bei der gestampften Variante. Extrem lecker ist dazu der Gemüse-Mix mit dem Balsamico-Essig. Die leichte Säure peppt die Süßkartoffel geschmacklich auf und sorgt für ein eher ungewohntes, aber sehr wohlschmeckende Aroma. Außerdem ergibt sich zusammen mit dem Saft der Champignons eine tolle Saucenbasis. Und eine Süßkartoffel habe ich auch noch nie aus der Schale „ausgelöffelt“ 🙂

Dazu das leckere und saftige Stück Schweinefilet sowie der grüne Spargel, der sowieso über jeden Zweifel erhaben ist und jedes Grillgericht optisch und geschmacklich aufwertet, macht aus meinem Grillgericht einen echten Schmaus – geschmacklich und auch optisch, wie ich finde!

Guten Appetit und hoffentlich viel Spaß beim Nachgrillen!

Mmmh leckere gefüllte Süßkartoffel, Schweinefilet und grüner Spargel vom Grill

This Post Has Been Viewed 192 Times