Fertig. Schnell gemacht, super lecker.Was macht man, wenn die Sonne scheint und man nur noch Reste wie zum Beispiel Tomaten-Pesto, etwas Gemüse und Vollkornbrot im Haus hat? Richtig, Norddeutsches Gemüse-Ciabatta grillen. Was auch sonst?

Heute also mal norddeutsches Gemüse-Ciabatta und das braucht ihr dafür:

Gemüse (z.B. Tomate, Aubergine, Zwiebel, Paprika)
etwas Pesto
ein paar Scheiben Vollkornbrot

Die Aubergine und die Zwiebel habe ich in dünne Scheiben geschnitten, die Spitzpaprika in Streifen. Das Ganze wurde kurz mit etwas Olivenöl und Magic Dust mariniert und war dann schon bereit zum Grillen – heute mal direkt, weil ich wenig Zeit hatte.

Kurz den Grill vorheizen, damit das Rost auch ordentlich warm ist und ein schönes Branding auf dem Gemüse hinterlassen kann. Die Grillzeit betrug bei mir bei mittlerer Hitze ca. 12 Minuten inklusive Wenden. Im Anschluss an das Gemüse fix ein paar Scheiben Brot anrösten.

Nun kann es losgehen: Etwas Pesto auf der Scheibe verteilen und nach Belieben mit Gemüse belegen. Und dann das Norddeutsches Gemüse-Ciabatta genießen!

 

This Post Has Been Viewed 151 Times