Cevapcici mit Kartoffelspalten und Thymian-Gemüsespießen

Die Sonne scheint noch immer so schön, sodass ich wieder draußen sein kann und heute Cevapcici mit Kartoffelspalten sowie Thymian-Gemüsespießen grille. Hierfür braucht ihr folgende Zutaten:

Für das Fleisch
5 Cevapcici

Für die Kartoffelspalten
4 mittelgroße Kartoffeln 
Veggie Rub
Olivenöl

Für die Gemüsespieße
250 g braune Champignons
1 Zwiebel
1 Paprika
Magic Dust Rub
Thymian
Olivenöl

Die Vorbereitung

Ich beginne mit den Kartoffeln, die über eine schöne Schale verfügen und daher nur unter klarem Wasser abgespült werden müssen. Die Kartoffeln schneide ich dünne Spalten, sodass ich sie später recht zügig mit direkter Hitze grillen kann. Die Kartoffeln mariniere ich mit Olivenöl und dem Veggie Rub, den ich gestern das erste Mal an den Gemüsespießen ausprobiert habe und der sehr lecker schmeckt!

Die Kartoffelspalten mit Veggie Rub

Bevor ich mich um die Gemüsespieße kümmere, starte ich fix den Broil King und lasse ihn auf halber Leistung vorheizen. Danach bürste ich Champignons ab und halbiere sie. Die Paprika wasche und schneide ich in grobe Stückchen, die sich gut aufspießen lassen. Auch die Zwiebel schäle ich und schneide sie in Viertel. Das ganze Gemüse gebe ich dann in eine Schale und mariniere alles mit Olivenöl, Magic Dust und einer ordentlichen Portion getrocknetem Thymian. Mein mariniertes Gemüse spieße ich dann auf die stabilen Doppelspieße auf.

Für die Cevapcici ist keine Vorbereitung nötig: Packung auf und ab auf den Grillrost!

Das Grillen

Damit wären wir auch beim nächsten Schritt, dem Grillen! Der Grill ist gut vorgeheizt, sodass ich die Hitze auf 1/3 reduzieren kann. Der Gussrost speichert die Hitze sehr gut und gibt diese nach und nach an das Grillgut ab.

Am längsten brauchen die Kartoffeln zum Grillen. Während ich bisher die Kartoffeln stets auf dem Grillblech gemacht habe und eher im indirekten Grillmodus, probiere ich heute eine neue Variante mit direkter Hitze und leichter Entkopplung vom Grillrost durch meine BBQ-Grillmatten. Dazu lege ich einfach die Grillmatte auf die rechte Hälfte des Broil King, stelle die Leistung auf 1/4 und gebe die Kartoffeln in die direkte Hitze. Deckel zu und 10 Minuten warten.

Nach zehn Minuten zeigt sich, dass durch die Grillmatte die Kartoffeln nicht zum Verbrennen neigen, sondern eine schöne hellbraune Röstung bekommen haben. Der perfekte Zeitpunkt, um die Kartoffeln zu wenden und mit anderen Schnittfläche in die direkte Hitze zu legen.

Die Kartoffelspalten sehen super lecker aus

Auch kommen nun die Grillspieße auf den Grill sowie die Cevapcici. Nach weiteren zehn Minuten und einigem Wenden der Cevapcici und Grillspieße lege ich die ersten fertigen Kartoffelspalten auf mein Warmhalterost. Einige dickere Kartoffelspalten sind noch nicht gar und brauchen eine Verlängerung um ein paar Minuten und bleiben daher in der direkte Hitze.

Knapp 25 – 30 Minuten später (je nach Dicke der Kartoffel und Cevapcici) ist mein Grillgericht mit Cevapcici mit Kartoffelspalten und Gemüsespießen fertig und bereit zum Anrichten!

Der Geschmack

Am meisten interessiert mich gerade der Geschmack der direkt gegrillten Kartoffelspalten, denn dass die Gemüsespieße gut schmecken, weiß ich von gestern noch sehr gut. Also schneide ich die erstes Kartoffelspalte an und stelle fest, dass die Außenhaut schön knusprig geworden ist und das Innere weich ist. Perfekt. Neben der Optik und dem Garpunkt kann aber auch der Geschmack voll überzeugen, denn der Veggie Rub harmoniert auch perfekt mit Kartoffeln. Die besondere Note des Veggie Rub entsteht vor allem durch den groben roten Pfeffer. Sehr lecker.

Dazu das überaus schmackhafte Grillgemüse (heute mit einer deutlichen und leckeren Thymian-Note) und den deftigen Cevapcici, die außen ein schönes Branding haben und innen saftig sind… Ja, so muss Grillen schmecken!

Guten Appetit - Cevapcici mit Gemüse vom Spieß und Kartoffeln

This Post Has Been Viewed 149 Times