Schweine- und Gemüsespieße

Nach dem Hamburger Bolo do Caco darf es nun etwas anderes vom Grill sein – und zwar Schweine- und Gemüsespieße. Die Grillspieße sind zwar keine original „Espetada“, also die typisch madeirischen Rindfleisch-Grillspieße, aber trotzdem eine leckere und willkommene Abwechslung.

Und dies sind die Zutaten für mein fünftes Madeira BBQ:

300-350 g Schweinefleisch
Öl
Ankerkraut Allzweck Gewürzsalz
 1 Zwiebel
1 Paprika

Die Vorbereitung

Das Wichtigste beim Grillen mit Holzkohle ist, dass man als erstes den Grill startet und die Kohle anzündet. Schließlich braucht es seine Zeit, bis der Grill einsatzbereit ist 🙂

Erst danach wasche und trockne ich das Schweinefleisch ab, bevor ich es in grobe Würfel schneide. Die Schweinefleisch-Würfel spieße ich dann auf die in dem Ferienhaus vorhandenen Grillspieße auf und reibe sie mit etwas Öl ein.

Gleiches passiert auch mit dem Gemüse, welches ich ebenfalls wasche und abtrockne und dann in grobe Stücke schneide und aufspieße. Dann sind meine Schweine- und Gemüsespieße bereit zum Grillen.

Die Spieße würze ich erst nach dem Grillen mit dem Ankerkraut Gewürzsalz.

Das Grillen

So, der Grill ist entsprechend auf Temperatur und ich kann damit beginnen, die Schweinefleischspieße zu grillen. Schließlich brauchen die Schweinespieße etwas länger als das Gemüse zum Garwerden.

Ich grille als erstes die Schweinespieße

Nachdem ich die Schweinespieße von zwei Seiten bereits angegrillt habe, lege ich die Gemüsespieße ebenfalls auf den Grillrost.

Nach kurzer Zeit folgen die Gemüsespieße

Nach etwa 20 Minuten sind meine Grillspieße fertig und können vom Grill. Das Schweinefleisch hat durch das Grillen eine tolle Farbe bekommen, und auch die Gemüsespieße sehen zum Anbeißen aus. Schnell noch mit dem Ankerkraut Gewürzsalz würzen und mit etwas grünen Salat anrichten (mit etwas Vinaigrette Dressing und ein paar Kidneybohnen und Mais). Dann ist das Madeira BBQ 5 mit Schweine- und Gemüsespießen fertig.

Der Geschmack

Geschmacklich ist das fünfte Madeira BBQ okay. Leider ist das Schweinefleisch etwas zäh, was daran liegen könnte, dass es entweder nicht lange genug mariniert worden ist oder es könnte auch einfach die falsche Sorte Fleisch für die Spieße sein. Leider war die Fleischauswahl im Supermarkt recht reduziert, sodass ich lediglich Schweinemedaillons am Stück kaufen konnte. Vielleicht sind Medaillons einfach nicht so gut für Spieße geeignet?!

Die Gemüsespieße überzeugen dafür umso mehr. Zusammen mit dem grünen Salat ergibt sich trotzdem ein gutes, leckeres Essen. Nicht perfekt, aber das muss es ja auch nicht immer sein 🙂

Zu den Schweine- und Gemüsespießen passt ein grüner Salat hervorragend.

This Post Has Been Viewed 187 Times